01.12.2019
 Einsatz  -  Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
 




Am ersten Dezember um 22:51 Uhr wurde die Feuerwehr Grafendorf mittels Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B54 nach Greinbach gerufen.

Aus ungeklärter Ursache war ein Pkw von Straße abgekommen und gegen einen Baum kollidiert.



Nach dem Absichern der Unfallstelle und dem Aufbau des Brandschutzes wurde gemeinsam ...


   


Ganzen Artikel lesen




14.10.2019
 Einsatz  -  Verkehrsunfall auf der B54 in Lechen
 




Am 14. Oktober um 17:28 Uhr wurde die Feuerwehr Grafendorf mit Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B54 im Bereich Lechen gerufen.

Ein PKW war ins Schleudern geraten und hatte sich über das Bankett in den Straßengaben überschlagen und blieb auf dem Dach zu liegen.



Bis zum ...


   


Ganzen Artikel lesen




13.10.2019
 Einsatz  -  Fahrzeugbergung in Greinbach
 


Die Feuerwehr Grafendorf wurde am 13. Oktober um 07:04 Uhr zu einer Fahrzeugbergung nach Greinbach gerufen.

Aus ungeklärter Ursache kam ein PKW von der Straße ab, kippte und kam auf dem Dach zu liegen.

Nach dem Absichern der Unfallstelle und dem Aufbau des Brandschutzes wurde der PKW mit der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges ...


   


Ganzen Artikel lesen




19.09.2019
 Einsatz  -  Verkehrsunfall B54 Seibersdorfstraße
 


Am Donnerstag, dem 19.09.2019, kam es im Kreuzungsbereich der B54 - Seibersdorfstraße zu einem Verkehrsunfall, zwischen einem Motorrad und einem PKW.



Unsere Aufgaben waren Absichern der Unfallstelle, Unterstützung des Roten Kreuzes bei der Versorgung des Verletzten, Aufbau des Brandschutzes und Binden der ausgelaufenen Betriebsstoffe.

Nach Freigabe der Polizei konnte das defekte ...


   


Ganzen Artikel lesen




27.07.2019
 Einsatz  -  Tierrettung vom Fenz-Haus
 


27. 07. 2019 um 7:50 Uhr: Aufmerksame Anrainer entdeckten einen jungen Storch unterhalb des Storchnestes in der Ichse des Daches liegend und verständigten die Feuerwehr.

Über ein Dachflächenfenster konnten wir mit der MRAS-Ausrüstung auf das Dach zu dem Tier aufsteigen und dieses nach unten bringen.

Die anwesende Veterinärmedizinerin konnte leider nur noch ...


   


Ganzen Artikel lesen