Einsatzzeichen

Die Idee zur Schaffung des Einsatzzeichens entstand bei der Diskussion zur Einsatzbereitschafft der Feuerwehrmitglieder. Tatsache ist, dass viele Mitglieder ein ganzes Feuerwehrleben lang arbeiten - ohne dafür eine Auszeichnung zu erhalten. Gründe dafür sind – wie oben erwähnt – strenge Richtlinien, oftmals auf Dienstgrade und Funktionen beschränkt. Aus diesem Grund soll dieses Einsatzzeichen an fleißige Mitglieder innerhalb der Feuerwehr vergeben werden. Ausschließlich anhand derer Tätigkeitsfreude und geleisteten Stunden für die Feuerwehr wird errechnet, wer dieses Einsatzzeichen erhält. Ein möglicher positiver Effekt daraus soll eine erhöhte Einsatzbereitschaft der Mitglieder sein.



Voraussetzungen für die Verleihung
Die Berechnung der Verleihung erfolgt jährlich im Rhythmus des Feuerwehrjahres. Anfang Jänner werden Anzahl der Einsätze und Gesamtstunden pro Mitglied im FDISK gesichtet. Ab dem 01.12.2017 als Start-Tag werden alle Einsätze und Stunden jährlich summiert und gemäß der Tabelle eingestuft. Alle Mitglieder deren Einsätze und Stunden einer Stufe laut Tabelle entsprechen werden mit einem Einsatzzeichen ausgezeichnet.